mythen training testen

Ihr Trainings-Programm…

erstellt vom Mythen Training.

Rücken-Programm

Mythen Training stärkt der Region Schwyz den Rücken – und das seit über 29 Jahren! Die Wirksamkeit des Trainings beweist sich daran, dass viele Mitglieder aufgrund von Rückenproblemen zum Mythen Training kommen und über 80 Prozent der Trainierenden ihre muskulären Probleme in den Griff bekommen. Ihre Aussagen lauten von erheblichen Besserungen bis Schmerzfreiheit!

Rückenschmerzen sind ein Warnsignal des Körpers. Für mehr als 90 Prozent aller Rückenbeschwerden ist eine unzureichend trainierte Rückenmuskulatur verantwortlich.

Das Rückentraining an den sportmedizinischen MedX-Geräten bei Mythen Training ist hoch effektiv und dank der perfekten Bewegungsführung absolut sicher. Zusätzliche Dehnung ist nicht notwendig, da die Muskulatur über die gesamte Bewegungsreichweite gefordert wird. Der Effekt dieser Rückenfitness ist sofort spürbar.

Folgende Übungen stärken Ihren Rücken- und Rumpfbereich:

F3.1 Rückenstreckung Streckmuskulatur der Lendenwirbelsäule, viereckiger Lendenmuskel
F3 Rückenstreckung Streckmuskulatur der Lendenwirbelsäule, viereckiger Lendenmuskel
F1 Rumpfdrehung Äusserer und innerer schräge Bauchmuskel, Streckmuskulatur der Wirbelsäule
J9 Seitenbeuge Äusserer und innerer schräge Bauchmuskel, viereckiger Lendenmuskel
F2 Rückenflexion Gerader Bauchmuskel
F4 Rückenflexion Gerader Bauchmuskel
F5 Rückenflexion Gerader Bauchmuskel

Beckenboden-Programm

Die Beckenbodenmuskeln verleihen der Wirbelsäule in Mitarbeit von Rücken- und Bauchmuskeln Stabilität und bilden das Fundament für eine gute Körperhaltung. Der gut trainierte Beckenboden schützt nicht nur die Beckenorgane, sondern auch die Schliessmuskeln von Blase und Darm. Sie steigern zudem das sexuelle Empfindungsvermögen.

Folgende Übungen erhöhen Ihre Lebensqualität:

A5 Computerunterstützte Beckenbodenmaschine Hinterer und vorderer Beckenbodenteil, Schliessmuskel
A4 Anziehung im Hüftgelenk Kurzer, langer und grosser Oberschenkelanzieher
F3.1 Rückenstreckung Streckmuskulatur der Lendenwirbelsäule, viereckiger Lendenmuskel
F3 Rückenstreckung Streckmuskulatur der Lendenwirbelsäule, viereckiger Lendenmuskel

Arbeitsalltag im Stehen

Viele Berufe setzen voraus, dass ein Grossteil des Arbeitstages im Stehen verbracht wird. Es wird der gesamte Halteapparat mit seinen Muskeln und Gelenken beansprucht.

Folgende Übungen stärken Sie für Ihren Arbeitsalltag:

F3.1 Rückenstreckung Streckmuskulatur der Lendenwirbelsäule, viereckiger Lendenmuskel
F3 Rückenstreckung Streckmuskulatur der Lendenwirbelsäule, viereckiger Lendenmuskel
B4 Fersenheben sitzend Zwillingswadenmuskel, Schollenmuskel
J1 Fersenheben Zwillingswadenmuskel, Schollenmuskel
F2 Rückenflexion Gerader Bauchmuskel
F4 Rückenflexion Gerader Bauchmuskel
F5 Rückenflexion Gerader Bauchmuskel

Arbeitsalltag im Sitzen

Viele Berufe setzen voraus, dass ein Grossteil des Arbeitstages im Sitzen verbracht wird. Häufig kommt es zu Mangeldurchblutung, Muskelverspannung und Ermüdung aufgrund fehlender Bewegung und unveränderter Sitzhaltung.

Folgende Übungen stärken Sie für Ihren Arbeitsalltag:

F3.1 Rückenstreckung Streckmuskulatur der Lendenwirbelsäule, viereckiger Lendenmuskel
F3 Rückenstreckung Streckmuskulatur der Lendenwirbelsäule, viereckiger Lendenmuskel
F2 Rückenflexion Gerader Bauchmuskel
F4 Rückenflexion Gerader Bauchmuskel
F5 Rückenflexion Gerader Bauchmuskel
G5 Nackenstreckung Kappenmuskel (oberer Teil) und Streckmuskulatur der Halswirbelsäule

Golf-Programm

Die Wirbelsäule wird bei den verschiedenen Schwüngen hohe Biege und Rotationskräfte ausgesetzt. Mit der Kräftigung der Rückenmuskulatur beugen Sie Verletzungen vor.

Folgende Übungen stärken Sie für das Golfspiel stärken:

C3 Armzug Breiter Rückenmuskel, Kappenmuskel (unterer Teil), zweiköpfiger Armmuskel
J2.1 Unterstützter Klimmzug vorne Breiter Rückenmuskel, Kappenmuskel (unterer Teil), zweiköpfiger Armmuskel
K2 Unterstützter Klimmzug vorne Breiter Rückenmuskel, Kappenmuskel (unterer Teil), zweiköpfiger Armmuskel
K3 Unterstützter Klimmzug
seitlich
Breiter Rückenmuskel, Kappenmuskel (unterer Teil), zweiköpfiger Armmuskel
J2 Klimmzug vorne Breiter Rückenmuskel, Kappenmuskel (unterer Teil), zweiköpfiger Armmuskel
F1 Rumpfdrehung Äusserer und innerer schräge Bauchmuskel, Streckmuskulatur der Wirbelsäule
J9 Seitenbeuge Äusserer und innerer schräge Bauchmuskel, viereckiger Lendenmuskel
F3.1 Rückenstreckung Streckmuskulatur der Lendenwirbelsäule, viereckiger Lendenmuskel
F3 Rückenstreckung Streckmuskulatur der Lendenwirbelsäule, viereckiger Lendenmuskel

Osteoporose-Programm

Eine effektive Massnahme gegen Knochenschwund ist die Kräftigung der Muskeln und somit auch den Knochen. Sie steigern die Knochendichte und senken das Sturz- und Frakturrisiko.

Mit allen unseren Übungen stärken Sie Ihre Knochen – eine mögliche Übungsauswahl für die wichtigsten Körperregionen:

B9 Beinpresse Grosser Gesässmuskel, Schenkelstrecker, Halbsehnenmuskel, Plattensehnenmuskel, zweiköpfiger Schenkelmuskel, Zwillingswadenmuskel, Schollenmuskel
B6 Beinpresse Grosser Gesässmuskel, Schenkelstrecker, Halbsehnenmuskel, Plattensehnenmuskel, zweiköpfiger Schenkelmuskel, Zwillingswadenmuskel, Schollenmuskel
F2 Rückenflexion Gerader Bauchmuskel
F4 Rückenflexion Gerader Bauchmuskel
F5 Rückenflexion Gerader Bauchmuskel
F3.1 Rückenstreckung Streckmuskulatur der Lendenwirbelsäule, viereckiger Lendenmuskel
F3 Rückenstreckung Streckmuskulatur der Lendenwirbelsäule, viereckiger Lendenmuskel

Schwangerschafts-Programm

Die Körperstatik verändert sich mit der Schwangerschaft, d.h. Sie nehmen zu und der Schwerpunkt verlagert sich nach vorne und geraten unfreiwillig ins Hohlkreuz. Das Trainingsprogramm wird am Verlauf der Schwangerschaft angepasst. Dieses moderate Krafttraining ist eine sichere und wirksame Möglichkeit, um auch in dieser Zeit beschwerdefrei und fit zu bleiben.

Folgende Übungen stärken Sie in der Schwangerschaft:

A5 Computerunterstützte Beckenbodenmaschine Hinterer und vorderer Beckenbodenteil, Schliessmuskel
A3 Spreizung im Hüftgelenk Mittlerer und kleiner Gesässmuskel
F3.1 Rückenstreckung Streckmuskulatur der Lendenwirbelsäule, viereckiger Lendenmuskel
F3 Rückenstreckung Streckmuskulatur der Lendenwirbelsäule, viereckiger Lendenmuskel

Läufer-Programm

Stark auf Strecke gehen mit Mythen Training. Knie, Wirbelsäule, Hüfte und Füsse sind besonderen Belastun­gen ausgesetzt. Die Muskeln wer­den gezielt gekräftigt. Druck und Zugkräfte setzen weitere Aufbaureize am Skelett und stabilisieren die Knochen. Die Knochendichte nimmt zu und Dysbalancen werden ausge­glichen. Darüber hinaus wird die Fettver­brennung signifikant erhöht. Typischen Läu­ferbeschwerden wird vorgebeugt. Ausserdem steigt auch die Fitness im Kopf, und sogar die psychische Verfassung profitiert deutlich.

Folgende Übungen stärken Sie für das Joggen:

Streckmuskulatur der Lendenwirbelsäule, viereckiger Lendenmuskel ​

B1 Streckung im Kniegelenk vierköpfiger Schenkelmuskel
B5 Beugung im Kniegelenk
liegend
Halbsehnenmuskel, Plattensehnenmuskel
B7 Beugung im Kniegelenk Halbsehnenmuskel, Plattensehnenmuskel
B4 Ferseheben sitzend Zwillingswadenmuskel, Schollenmuskel
J1 Ferseheben Zwillingswadenmuskel, Schollenmuskel
B8 Fussheben vorderer Schienbeinmuskel
B6 Beinpresse Grosser Gesässmuskel, Schenkelstrecker, Halbsehnenmuskel, Plattensehnenmuskel, zweiköpfiger Schenkelmuskel, Zwillingswadenmuskel, Schollenmuskel
B9 Beinpresse Grosser Gesässmuskel, Schenkelstrecker, Halbsehnenmuskel, Plattensehnenmuskel, zweiköpfiger Schenkelmuskel, Zwillingswadenmuskel, Schollenmuskel
F2 Rückenflexion Gerader Bauchmuskel
F4 Rückenflexion Gerader Bauchmuskel
F5 Rückenflexion Gerader Bauchmuskel
F3.1  Rückenstreckung Streckmuskulatur der Lendenwirbelsäule, viereckiger Lendenmuskel
F3 Rückenstreckung Streckmuskulatur der Lendenwirbelsäule, viereckiger Lendenmuskel