mythen training testen

Herz- / Kreislauftraining…

Fitness für Ihren wertvollsten Muskel.

Steigen Sie Treppen, ohne dass Sie völlig ausser Atem geraten! Vermindern Sie das Risiko auf Herz/Kreislauf-Erkrankungen oder erholen Sie sich etwas und bauen einfach Stress ab! Für all diese Ziele ist Ausdauertraining notwendig! Bei uns im Mythen Training können Sie genau diese Ziele einfach erreichen und so Ihre Ausdauer verbessern.

Unabhängig von Alter, Gewicht und Ihrer Fitness – Ausdauertraining ist für Alle geeignet. Bei uns können Sie Ihre Ausdauer an verschiedenen Geräten sicher trainieren. Wählen Sie zwischen Velo, Liegevelo, Elliptische Crosstrainer oder dem Adaptive Motion Trainer (AMT – Kombination aus Treppensteigen, Walken und Laufen) um Ihr Ausdauertraining abwechslungsreich zu gestalten und die Trainingsintensität individuell zu dosieren.

Sie trainieren an herzfrequenzgesteuerten Trainingsmaschinen der Marke Precor. Ein gesundheitsorientiertes Ausdauertraining wird durch die Übertragung Ihrer Herzfrequenz über Pulssensoren an die Maschinen gewährleistet.

Methoden / Nutzen

  • steigert den Blutfluss
  • stärkt den Herzmuskel
  • senkt Ruhepuls und Blutdruck
  • verbessert Fett- und Blutzuckerstoffwechsel
  • senkt Herzinfarktrisiko
  • beugt Diabetes (Zuckerkrankheit) vor

Unter Ausdauer, wie sie für Sportarten wie Laufen, Velofahren, etc. nötig ist, versteht man in der Sportwissenschaft die Widerstandsfähigkeit des Organismus gegen Ermüdung und/oder die rasche Wiederherstellungsfähigkeit nach einer Belastung. Konkret ist die Ausdauer die Fähigkeit, eine bestimmte Belastung (zum Beispiel eine Laufgeschwindigkeit) über eine möglichst lange Zeit aufrechtzuerhalten. Während Ausdauerleistungen verbraucht unser Körper beträchtliche Energiemengen. Die Energie wird grundsätzlich aus der Nahrung gewonnen, zwischengespeichert und dann über verschiedene Mechanismen verfügbar gemacht. Die dazu notwendigen „Verbrennungsvorgänge“ sind grösstenteils auf Sauerstoff angewiesen (= aerob) und können lange aufrechterhalten werden. Ausnahmen bilden kurzfristige Belastungsspitzen von einigen Sekunden Dauer. Die Energie wird dann anaerob, d.h. ohne Sauerstoff verfügbar gemacht.

Soll die Leistungsfähigkeit im Bereich Ausdauer erhöht werden, muss das ganze Energieliefersystem trainiert werden. Entscheidend ist die Verbesserung der Sauerstoffaufnahme und -verarbeitung
(=
aerobe Leistungsfähigkeit), ferner die Fähigkeit eine hohe Leistung lange durchzuhalten
(= aerobe
 Kapazität). Durch Training soll die Funktion der Lungen, das Herz- / Kreislaufsystems, aber auch die Sauerstoff-Verwertungsfähigkeit der Muskelzellen verbessert werden.

Quelle: P.G. Janssen: „Ausdauertraining“; „Der Läufer“